WM’11 OK entschuldigt sich für …

…was eigentlich?

Nachdem hier von dem Verbot des Banners „Fußball ist alles, auch lesbisch“ seitens der FIFA berichtet wurde, entschuldigt sich nun der Pressesprecher des DFB-Organisationskomitees (OK) wie hier gemeldet wurde. Auch positioniere sich der DFB klar gegen Homophobie und das ist immerhin etwas. Wenn man die berichtete Entschuldigung aber mal genauer liest, lässt sich nur erkennen, dass das Verbot fälschlicherweise ausgesprochen sei, nicht aber, dass man es als homophoben Akt klar zurückgeweisen möchte. Die Lesart kann natürlich an den bruchstückhaften Zitaten aus dem Brief hängen, könnte aber auch darauf hinweisen, dass Selbstkritik beim DFB eher unterschwellig stattfindet.

Unterstützenswert ist daher auch der Aufruf (nach dem Jump ganz unten), anstatt der schwarz-rot-gold-Optik auf Regenbogenfarbige Fahnen im Stadion zu setzen – das ist nämlich wirklich Sommertrendverdächtig!

Dieser Beitrag wurde unter deviantstuff abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s