Schlagwort-Archive: streets

we ride by bike

Auch wenn wir uns nicht in den Bike-Hype einreihen wollen, sind wir auf den Geschmack gekommen und lassen es uns gerne quantitativ voll deviant bestätigen. mehr Fahrradkonzepte findet man hier

Veröffentlicht unter deviantmotion | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Braunes Kunstwerk in Bamberg?!

Beim allabendlichen TV-Zapping blieb ich einmal mehr bei der pseudowissenschaftlichen Sendung Galileo hängen und rieb mir verwundert die Augen. Im Beitrag über das „Rucksackhaus“ in Bamberg präsentierte der deutsche Künstler Stefan Eberstadt seine neue Installation – eine Holzkonstruktion, die wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter deviantstyle | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Vacation destinations (6)

Es ist immer noch warm, die Sonne scheint täglich am wolkenlosen Himmel und ruft Erinnerungen aus vergangen Urlaubstagen hervor… Chinatown in Montreal at its best with the most attentive audience

Veröffentlicht unter deviantsound | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ghettoingen (4)

Das neueste Fundstück vom schwarzen Brett der Uni Ghettoingen beinhaltet (mal wieder) eine WG-Anzeige. Und auch diese zeichnet sich durch ihren künstlerischen Wert aus: Den Ghettoinger Linken dürfte die 10er-WG bestens bekannt sein, so gehört sie doch zu einer Reihe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter deviantstuff | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Ghettoingen (3)

Als wären Frauenparkplätze und Ladies Night’s nicht schon schlimm genug, findet in Ghettoingen bald der weltweit (?!) erste Flohmarkt für Mädchen statt: Ob der Mädchenflohmarkt lediglich eine moderne antikapitalistische Bezeichnung für die traditionelle Tupperparty ist? Und was unterscheidet ihn/sie vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter deviantstuff | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Vacation destinations (4)

Bieb, bieb, bieb, bieb yeah! Gay Pride Montreal, Justin Bieber float ❤

Veröffentlicht unter deviantstuff | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Ghettoingen (2)

Don’t be normal and don’t norm. Be all. Nach 2 Jahren Ghettoingen habe ich mich endlich dazu durchgerungen vor diesem Grafitti stehen zu bleiben und es für die Ewigkeit festzuhalten, bevor es vom nächsten Hausmeister neu überstrichen wird.

Veröffentlicht unter deviantstyle | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen