Schlagwort-Archive: After Hour

out now: Nicolas Jaar ft. Scout LaRue

Pornös: Nicolas Jaar veröffentlicht im Stillen mal wieder einen Kracher mit leichtem Jazz-Vibe und der klaren Stimme Scout LaRues, die ihre Eltern Bruce Willis und Demi Moore nennt. listen’n ‚load / via

Veröffentlicht unter deviantsound | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

soon to be out: Rebellion der Träumer – Remixes Part 2

Ach, das Wetter! Nach dem vielfach gelobten Album vom Kollektiv Turmstrasse Rebellion der Träumer aus dem letzten Jahr auf Connaisseur Recordings, erscheint jetzt schon die zweite Remix-Scheibe und passt wirklich zum Outdoor-Feiern im Spätsommer. Auf Part 1 gab’s schon Jimpsters … Weiterlesen

Veröffentlicht unter deviantsound | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Wicked is da Game

oder: don’t mess with that song! Was Chris Isaak mit „Wicked Game“ für einen Hymnen-Love-Song schuf war 1989 noch nicht abzusehen, als es auf seinem dritten Album „Heart Shaped World“ erschien und als gleichnamige Single veröffentlicht wurde. Erst als Soundtrack … Weiterlesen

Veröffentlicht unter deviantsound | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

soon to be out: FABRICLIVE 59 by Four Tet

The most awesome Four Tet aka Kieran Hebden hat sich nicht nur schon 2006 auf der DJ-Kicks-Reihe des Labels !K7, wie auch kürzlich Motor City Drum Ensemble, verewigt, sondern liefert auch die „längst überfällige Ausgabe“ Nummer 59 der FABRICLIVE-Reihe. Am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter deviantsound | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

out now: Motor City Drum Ensemble versucht sich am Klassiker

Die zweite DJ-Kicks Compilation in diesem Jahr ist seit gestern auf dem Klassiker-Label !K7 erschienen und von Motor City Drum Ensemble aka Danilo Plessow ge-mixed worden. Damit reiht er sich ein in die „Ahnengalerie der wohl renommiertesten DJ-Mix-Serie“ (hätte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter deviantsound | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

she does it again: Björk

Eigentlich müsste Björk die Queen of deviant sein. Denn sie lässt sich nicht beschreiben und ist nur mit ihrem eigenen Namen erklärbar. Dass wurde mir unlängst klar, als ich sie 2008 mal live erleben durfte. Man findet kaum Worte dafür. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter deviantsound | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

out now: Meine zarten Pfoten

Endlich singt sie wieder. Ada schuf ein zweites Wunderwerk „Meine zarten Pfoten“ (mehr Pop, mehr Gesang) sind veröffentlicht und ein must-get. Schon mit Blondie zeigte sie, was man mit elektronischer Musik deviant kreieren kann. Listen’n’buy…

Veröffentlicht unter deviantsound | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen