tributes, we’d prefer

Auch wenn der Sound von Whitney Houston nicht wirklich deviant war, hat er doch andere dazu veranlasst ihn aufzugreifen: auf schwullesbischen Parties wird gerne zur Musik der Diva getanzt, es gibt eine interessante lesbische Erotikkurzgeschichte (hier nachzulesen) und in zahlreichen Singcontestshows wurden ihre Lieder nachgeahmt. So auch von Lin Yu Chun, der hier seine Gegnerin in Taiwan einfach wegsang. Daraufhin lud ihn natürlich Ellen DeGeneres ein und er sang noch einmal – viel besser als Jennifer Hudson.

Dieser Beitrag wurde unter deviantsound abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s