going exiLE, going Zureich

In der Eurokrise hat die stehende Helvetia ein lachendes und ein weinendes Auge, denn einerseits steigt der Wert des Schweizer Franken, umgangssprachlich auch Stutz genannt, mit dem Fall des Euro, andererseits leide die exportlastige Schweizer Industrie und der Tourismus massiv unter einem immer noch stärker werdenden Franken (Quelle). Doch aus der Not findet auch der Einzelhandel eine neue Werbestrategie…

Dieser Beitrag wurde unter deviantstuff abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s