Brille als Sympathieträger

Die ZEIT sieht das so. Und ich frage mich, warum die sonst
so trendige Titanic sich diesem Phänomen noch nicht
gewidmet hat.

Das erinnert mich an einen anderen Trend, der immerhin
einen Queer-Party-Kracher provozierte


Dieser Beitrag wurde unter deviantstuff abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Brille als Sympathieträger

  1. lorapops schreibt:

    hm, vielleicht ist es auch das Aufgreifen des „Nerd“-Trends der Hipsta-Evolution billig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s