Ghettoingen (3)

Als wären Frauenparkplätze und Ladies Night’s nicht schon schlimm genug, findet in Ghettoingen bald der weltweit (?!) erste Flohmarkt für Mädchen statt:
Ob der Mädchenflohmarkt lediglich eine moderne antikapitalistische Bezeichnung für die traditionelle Tupperparty ist? Und was unterscheidet ihn/sie vom gleichberetigtem unisex-Flohmarkt? Etwa ein breiteres Angebot phallusförmiger Silikonprodukte? Vielleicht würde dies das 3,50€ Angebot für Cosmopolitans erklären. Sex in da city?!

Dieser Beitrag wurde unter deviantstuff abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s